Poppy Cheesecake

Samstag, 23. November 2013 |


Hallo Ihr Lieben,

was für ein November-Wetter! Bei uns war die Sonne heute kein einziges Mal zu sehen. Alles ist mit einer grauen Nebeldecke zugedeckt. Trotzdem habe ich mir mit meiner Mama heute einen schönen Bummel-Tag in der Stadt gemacht. Wir waren beide warm angezogen und haben mit unseren Mützen die kalte Luft genossen, vom Regen blieben wir fast komplett verschont.

Langsam wird es weihnachtlich in der Stadt. Die Beleuchtung ist teilweise schon aufgehängt und die ersten Stände des Christkindlmarktes stehen bereits. Ich freu mich schon so wenn die Straßen nach gebrannten Mandeln und Maroni riechen und ich mit lecker Früchtebrot nach Hause gehe :)

Für mich ist es die schönste Zeit im Jahr!! Morgen, am Sonntag vor dem ersten Advent fange ich zusammen mit einer Freundin mit den ersten Plätzchen an.
Morgen in einer Woche ist schon der erste Advent, das muss einem erstmal bewusst werden! Noch fünf Wochen bis Weihnachten und noch so viel zu tun!

Wir genießen unseren morgigen Sonntag, das weis ich jetzt schon.
Vor kurzem haben wir einen Sonntagskaffee (für mich -tee) mit einem leckeren Käsekuchen genossen. Mein Liebster hatte ihn sich sehnlichst gewünscht, einen Käsekuchen mit Mohn wollte er unbedingt. Sein Wunsch war mir natürlich Befehl :)


Poppy Cheesecake

Zutaten:

250g Mehl
225g Zucker
175g Butter
2 Pk. Mohnback
1 Pk. Käsekuchenhilfe o. 40g Speisestärke
750g Magerquark
100ml Sahne
5 Eier
1 Prise Salz
2 Pk. Vanillezucker
1 Bio-Zitrone

Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine Springform fetten.
Die Zitronenscheibe fein abreiben.
Mehl, 100g Butter, 75 g Zucker, einer Prise Salz, 1 Pk. Vanillezucker und 1 Ei einen Mürbeteig herstellen und für ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.

Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in die Springform geben. Einen Rand bilden und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Die jetzt vorbereitete  Springform in den Kühlschrank stellen.

2 Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen.

75 g Butter, 1 Pk. Vanillezucker und 150g Zucker cremig rühren. 2 Eigelb und 2 Eier einzeln unterrühren. Quark, Sahne, Zitronenschale und Käsekuchenhilfe / Stärke unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
Nun das Mohnback auf dem Boden verteilen und die Creme auf die Mohnfüllung geben.
Den Kuchen jetzt für ca. 60min backen. 10min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Den Kuchen herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzuker bestäuben.


Ein einfacher Käsekuchen für Mohnliebhaber.
Wenn Ihr keinen Mohn mögt könnt Ihr ihn auch einfach weglassen und einen normalen Käsekuchen backen.


Mohn-Käsekuchen war mir hier übrigens zu langweilig, Poppy Cheesecake klingt doch auch viel besser und süßer oder?
Und bitte entschuldigt die Bilder mit Springformboden aber es musste schnell gehen! Mein Liebster wollte unbedingt seinen Kuchen probieren ;)

Noch ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!



3 Kommentare:

» Christine

Mein Freund ist auch ein rießen Mohnfan, ich glaub den Kuchen muss ich mal für ihn backen. Glg Christine von www.barsista.de

» Vivi

mhhhh lecker :)

xx Vivi
http://frostedpearl.blogspot.com

» Rosa Rot

ahhh mehr als geil! ich liebe mohn und ich liebe käsekuchen! DANKE! ich werde denn noch heute backen XD

Schau doch mal auf meinem Blog 31,85,- vorbei, wenn du Lust hast!

Kommentar veröffentlichen