schokoladig, kastig, gut

Samstag, 24. August 2013 |


Hallo Ihr Lieben,

also ich finde es ist mal wieder Zeit für Schokolade!!
Obwohl Schokolade ja eigentlich keine richtige Zeit braucht, oder??
Schokolade geht immer!!

Nicht wahr?
Schokolade hilft immer, ist immer zur Stelle und ist ein guter Zuhörer. Jedenfalls bis sie vernascht ist :)

 
Schokoladenkuchen

Zutaten:
350g Mehl
150g Zucker
3 Eier
220g gute Zartbitterschokolade
150g Butter
2 TL Backpulver
1 TL Natron
100ml Milch
1 Schnapsglas Schoko- oder Kaffeelikör (gut eingeschänkt ^^)

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dann etwas abkühlen lassen.
Den Ofen auf 175°C vorheizen.
Eier und Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts ca. 7 Minuten schaumig schlagen. Die Schokomischung unter die Creme rühren. Mehl, Backpulver und Natron in einer separaten Schüssel mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Eier-Schoko-Masse rühren.
Den Teig in die Kuchenform geben, glatt streichen und für ca. 50-60 Minuten im heißen Ofen backen.
Den Kuchen sofort mit einem Zahnstocher mehrmals einstechen und einige Minuten abkühlen lassen. Dann vosichtig auf ein Kuchengitter stürzen und den Likör über die kleinen Löcher gießen.
Vollständig auskühlen lassen.


Einfach ein schokoladiger Hochgenuss :)

Noch ein schönes Wochenende Ihr Lieben!

kleine Vorschau auf die kommende Woche: beerig und herbstlich



2 Kommentare:

» Otze Worman

diese kreidetafel (oda so Ä.) find ich ja noch viel besser! =)

» süß und köstlich

Oh ja, Schokoladenkuchen geht wirklich immer! :) Ich habe deinen Blog eben durch lecker.de gefunden und bin begeistert. Du hast tolle Rezepte hier und sehr schöne Bilder dazu. Hier schaue ich jetzt bestimmt häufiger vorbei ;)

Liebe Grüße
Janet

Kommentar veröffentlichen