Ein Pasta-Klassiker

Donnerstag, 2. Mai 2013 |

Hallo Ihr Lieben,

diese Woche gibts Herzhaftes! Gebacken wird am Wochenende wieder ;)

Pasta geht doch immer oder?? Definitiv ja! Ich könnte morgens, mittags und abends Nudeln essen. In allen Variationen und Kombinationen. Wie ich dann allerdings aussehen würde will ich lieber nicht wissen ;)
Wenn ich jedoch an die Nudel-Gerichte meiner Mama denke vermisse ich in meinem Rezepte-Repertoire einen Klassiker! Simple Spaghetti Bolognese.
Also jetzt koche ich wirklich schon seit Jahren leidenschaftlich gerne und viel, aber Spaghetti Bolognese habe ich noch nie gemacht. Dabei verstehe ich gar nicht warum. Jetzt wurde es aber langsam mal Zeit!!!
Kann ja nicht sein das ich  den Klassiker der Pasta-Gerichte nicht drauf habe.
Deshalb hab ich mir das Rezept aus der Zeitschrift LECKER, Ausgabe Nr. 4 / April 2013 gepackt und mich in die Cucina verzogen!


Spaghetti Bolognese

Zutaten:

1 Zwiebel (oder 2 Charlotten)
1 Knoblauchzehe
500g gemischtes Hack
1 EL Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten mit Kräutern
4 Stiele Thymian (frisch oder getrocknet)
400g Vollkornspaghetti
Olivenöl
Wasser
Salz, Pfeffer, Zucker, Gewürze
guten Parmesan


Wasser für die Nudeln zum kochen bringen.
Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebel und Knochblauch zugeben und Tomatenmark einrühren. Mit Tomaten und 125ml Wasser ablöschen und kurz aufkochen. Zugedeckt ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen die Nudeln nach Packungsangaben bissfest garen.
Bei frischen Thymian waschen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen. Bei getrocknetem Thymian die Blätter abstreifen. Thymian in die Soße rühren und nach Belieben Parmesan über die Soße reiben und gut verrühren (steht nicht im Rezept ^^). 
Nudeln abgießen und anschließend mit der Bolognese-Soße mischen. 
Bei Belieben mit frischem Basilikum und Parmesan servieren.

Tipp: Sollte die Soße zu stark eingekoch sein mit etwas Nudelwasser wieder strecken.

Trotz des Wetters wünsche ich Euch eine schöne Zeit!



2 Kommentare:

» ! ♥ M i s s C o c o G l a m ♥ !

Ich esse zwar kein Fleisch, aber es sieht dennoch super lecker aus =)

» Nani

Dann freut mich das Kompliment um so mehr!! Danke!
Bald kommt wieder was vegetarisches :)

Kommentar veröffentlichen