Kuchengenuss mit Aprikosen

Samstag, 9. August 2014 |



Hallo Ihr Lieben,


puhhh diese Hitze... Im Büro zerläuft man ja fast. Jedenfalls wenn man keine Klimaanlage hat. Doch der Sommer bringt uns auch was gutes. Nicht nur laue Abende, schöne Stunden am Badesee, eine Brise am Meer oder luftige Kleidchen.

Wart Ihr im Sommer schon mal auf einem Wochenmarkt? Ich liebe Wochenmärkte! Das ganze Jahr über gibt es dort regionale Produkte, frische Blumen und selbstgemachten Käse und noch vieles mehr zu kaufen. Doch vor natürlich ist vor Allem im Sommer die Obst-Auswahl einfach ungeschlagen groß.



Frische Pfirsiche, Kirschen, Aprikosen... mmmhhh!!
Einige Aprikosen durften mit, gemeinsam mit Waldheidelbeeren wanderten sie auf einen saftigen Sommerkuchen.





Aprikosenkuchen vom Blech

Zutaten:

250g Zucker
400g Mehl
250g weiche Butter
6 Eier
14-16 Aprikosen (je nach Größe)
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver
5-6 EL Schlagsahne
Abrieb von 2 Biozitronen
1 Prise Salz
3 TL Vanilleextrakt 


Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen, etwas fetten und ausstäuben.
Die Aprikosen waschen, halbieren und Steine entfernen.
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eier zufügen.
Mehl, Backpulver, Salz, Vanilleextrakt, Zitronenabrieb und Sahne hinzugeben. Je nach Konsistenz mehr Sahne zugeben bis der Teig cremig dick ist.
Den Teig mit einem Spatel auf dem Blech verteilen und glatt streichen. Die Aprikosen schön nebeneinander drauf verteilen.
Ich hatte ein paar Waldheidelbeeren und habe damit die Lücken gefüllt, geht natürlich auch mit anderen Beeren (z.B. Johannisbeeren) oder ohne.
Den Kuchen für ca. 60min in vorgeheizten Ofen backen (Stäbchenprobe machen). 
Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker servieren.


Ein herrlich  luftig saftiger Sommerkuchen mit leichter Säure durch die Aprikosen. Die perfekte Mischung für Kuchengenuss an warmen Tagen.

Ein schönes Wochenende wünsch ich Euch.




12 Kommentare:

» kleines feines nestchen

Ohh Nani,
Deinen Kuchen kann ich bis hierhin riechen...
Ich hätte jetzt gern auch ein Stückchen.

Liebste Grüße,
Nina-Su

» Anonym

Hallo Nani,
Ich bin gerade dabei den Kuchen zu backen. Im Rezept schriebst Du was von Eiern, die stehen aber nicht auf der Zutatenliste. Kannst Du mir schnell weiterhelfen?
Julia

» Nani

Oh NEIN! Julia bitte entschuldige, ich habe Deinen Kommentar erst heute gesehen! 6 Eier werden benötigt, habs im Rezept auch nachgetragen. Bitte verzeih mir!

Liebst
Nani

» Julia

Liebe Nani,
Danke für die Antwort. Ich hab einfach ein bißchen experimentiert, in den Kuchen kamen 4 große Eier und etwas mehr Sahne. Er wurde zur Geburt meines Patenkindes verschenkt und die Begeisterung war groß! So fruchtig-saftig! Danke für das tolle Rezept!
Julia

» Ein Dekoherzal in den Bergen

HAAAALLÖLLEE
Hob grod dein BLOG entdeckt….
Sooooo scheeeee …hob die glei gschpeichert
Damit i di wieda find,,,, FREU,,, freu,,,
los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
bis bald de BIRGIT

» Neri Fee

Das sieht so lecker aus! -toller Blog - ich folge dir nun und würde mich auch über Deinen Besuch freuen!

Neri
www.neriflow.blogspot.de

» Berta

Das sieht ja wirklich lecker aus. Ich werde dae Kuchen gleich am Wochenende mal ausprobieren. Wird bestimmt der Hit bei meiner Familie.

» Uouo Uo

thank you

حراج السيارات

» Uouo Uo

thx

شركة تنظيف بالرياض

» Anna

Post, Banner Anforderung

Hallo ,
Wir suchen für Bloggerinnen mit einen einzigartigen Geschmack wie Sie, um eine kooperative Geschäftsbeziehung aufzubauen. Miaberlin.de spezialisiert in maßgeschneiderte Abendkleider, Brautkleider, und Kleider für besondere Anlässe. Wir hätten gern wenn Sie für uns ein Post schreiben und uns ein Banner geben könnten. Wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns an miaberlinmarketing@yahoo.com (Wir werden Ihnen die Details schicken).

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

» Uouo Uo



thx

شركة تنظيف بالرياض




thank you

حراج السيارات


thank you



احلى سينما

» babyonlinedress

Ich möchte einmal Probieren. Brautjungfernkleider günstig

Kommentar veröffentlichen