Schneller fruchtiger Gugelhupf

Freitag, 17. Januar 2014 |


Hallo Ihr Lieben,

ich sags Euch, diese Woche hat mich bisher schon ziemlich geschafft.
Während Ihr heute diesen Post lest bin ich auf einem Meeting in Mannheim.
Erst Sonntag Abend komme ich wieder zurück in unsere vier Wände.

Diese Woche war einiges geplant und unter anderem stand ein Besuch bei einer lieben Freundin auf meiner Liste. Natürlich bringe ich da was mit ;)
Passend zum Kaffee sollte es ein Kuchen werden.

Doch nach einem langen Arbeitstag am späteren Abend noch eine Traumtorte zu produzieren fiel aus.
Ein schnelles Rezept das auf jeden Fall schmeckt musste her. Geling-Garantie quasi.

Schnell ein Gugelhupf-Grundrezept rausgekramt und noch was fruchtiges dazugemischt und schon ist ein leckerer Kuchen auf dem Tisch.


Fruchtiger Gugelhupf

Zutaten:

350g Mehl
220g Zucker
250g weiche Butter
120ml Milch
5 Eier
2,5 TL Backpulver
3 EL Vanilleextrakt
etwas Zitronenabrieb
250g Beeren nach Wahl

Eine Gugelhupf-Form fetten und mehlen und Mehl und Backpulver mischen.
Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Zucker, Butter und eine Prise Salz schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren.
Dann abwechselnd Mehl und Milch unterrühren. Den Vanilleextrakt und den Zitronenabrieb unterrühren.
Den Teig nun abwechselnd mit den gewünschten gewaschenen Beeren in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen für ca. 50 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen und den Kuchen für 10 Minuten in der Form auskühlen lassen.
Anschließend stürzen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen.


Den Kuchen könnt Ihr locker in den Ofen stellen während Ihr unter die Dusche springt. So hab es ich zum Beispiel gemacht diese Woche ;) Man muss jede Minute nutzen.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende Ihr Lieben.

kleine Vorschau: es wird flüssig

 

2 Kommentare:

» Britti

Der sieht richtig lecker aus!
Danke für's Rezept!
LG + ein schönes WE!
Britti

» sirod apop

muss ich unbedingt probieren... danke.. <3

Kommentar veröffentlichen